Merdingen Frühling

Überprüfung der hausinternen Wasserleitungen

Erhöhter Wasserverbrauch durch defekte Versorgungsanlagen

Wir empfehlen allen Wasserkunden, die Wasserentnahmestellen und auch Überdruckventile, Entkalkungsanlagen etc. regelmäßig zu überprüfen und den Wasserzähler zu kontrollieren. Wenn kein Wasser entnommen wird, darf sich auch das Zählwerk des Wasserzählers nicht bewegen. Sollte dies dennoch der Fall sein, können Sie davon ausgehen, dass hausintern Wasser verloren geht. Im eigenen Interesse sollten Sie dann schnellstens eine Überprüfung vornehmen bzw. durch einen Fachbetrieb vornehmen lassen.

Da der Berechnung der Wassergebühr (Frischwasser und Schmutzwasser) die gemessene Wassermenge zugrunde gelegt wird, kommt der eigenen Überprüfung durch den Abnehmer eine nicht zu unterschätzende Bedeutung zu. § 43 der Wasserversorgungssatzung besagt, dass die gemessene Wassermenge auch dann als Gebührenbemessungsgrundlage dient, wenn sie ungenutzt  - etwa durch schadhafte Rohre, offen stehende Zapfstellen oder Rohrbrüche hinter dem Wasserzähler - verloren gegangen ist. Auch ohne konkreten Anlass sollte von Zeit zu Zeit eine Überprüfung der hausinternen Leitungen vorgenommen werden. Achten Sie bitte auch auf alle verdächtigen Geräusche (hörbares Rauschen) in den Leitungen, die evtl. auf einen Rohrbruch außerhalb des Hauses hinweisen könnten und melden Sie dies bitte dem Wassermeister (Tel. 0151 / 727 03919) oder der Gemeindeverwaltung (Tel. 9094-15).

Top